Südtirol Pass-Vertrag auflösen

Um einen Südtirol Pass-Vertrag aufzulösen, muss man sich an einen Fahrkartenschalter wenden und das passende Formular ausfüllen. Nachdem man das Formular ausgefüllt hat, muss es zusammen mit dem SüdtriolPass am Fahrkartenschalter abgegeben werden.

Im Falle eines Südtirol Pass mit SEPA-Lastschrift ist nichts weiteres notwendig. Der Südtirol Pass wird deaktiviert und der geschuldete Betrag bei der nächsten Rechnung abgebucht.

ACHTUNG! Wird der Südtirol Pass in der Phase der Rechnungsausstellung abgegeben, dann kann es sein, dass die Schließung des Kontos erst in der Verrechnungsphase erfolgt. Der Nutzer könnte daher noch bis zu 2 Rechnungen nach Abgabe des Südtirol Pass bekommen.

Im Falle eines Südtirol Pass mit Prepaid-Account muss man im Formular die Bankkoordinaten eines gültigen Bankkontos angeben.
Dies ist notwendig, um den übrigen Geldbetrag im virtuellen Prepaid-Konto nach erfolgter Endberechnung zurückzuzahlen.
Ist der Betrag (Endguthaben >0), wird er mit einer Überweisung zurückgezahlt.
Ist der Betrag (Endguthaben <0), wird eine Rechnung mit der geschuldeten Summe ausgestellt, die dann mittels Überweisung beglichen werden muss.

Besitzt der Nutzer kein Bankkonto, muss er sich an STA - Südtiroler Transportstrukturen AG (Gerbergasse 60, Bozen) wenden, um die Differenz nach erfolgter Endberechnung zu erhalten.

ACHTUNG! Nach erfolgter Abgabe des Südtirol Pass muss man bis zu 3 Monate abwarten, bevor man den Restbetrag zurückbezahlt bekommt (falls ein Guthaben vorhanden ist) oder bevor die Rechnung ausgestellt wird (falls ein geschuldeter Betrag vorhanden ist). Diese Verspätung ist für die Gewährleistung einer korrekten und definitiven Endberechnung aller durchgeführten Transaktionen notwendig.