Transportmöglichkeiten begrenzt, Sicherheit muss gewährleistet sein

Bei der Modernisierung des lokalen Bahnverkehrs und der Bahnhöfe, wurden mit barrierefreien Zugängen und dem Einsatz von neuen Niederflurzügen Maßnahmen getroffen, um die Fahrradmitnahme in den Zügen zu erleichtern.

Trotzdem: Das öffentliche Verkehrssystem in Südtirol ist in erster Linie für den Personentransport konzipiert. Knapp bemessene Fahrzeiten, schlanke Anschlussverbindungen, ein hohes Fahrgastaufkommen speziell zu den Hauptverkehrszeiten sowie auch an den Wochenenden sind schwer vereinbar mit dem zeitraubenden Auf- und Abladen und dem Transport von vielen Fahrrädern.

Ein großer Andrang von Fahrrädern auf Bahnsteigen und Zügen ist nicht zuletzt auch aus Sicherheitsgründen mitunter problematisch. Bei Überlastung kann die Fahrradmitnahme daher vom Bahnpersonal untersagt werden bzw. es besteht keine Garantie, dass alle Fahrgäste - trotz gültigem Fahrschein - zusteigen können.

Grundsätzlich ist der Radtransport auf öffentlichen Verkehrsmitteln nur möglich, sofern Platz vorhanden ist und sofern die Sicherheit vollständig gewährleistet ist. Platzreservierungen werden nicht vorgenommen.

In den lokalen Zügen können ca. 16 - 20 Fahrräder in den dafür vorgesehenen Abteilen bzw. Zugbereichen transportiert werden.

In Autobussen können Fahrräder (dazu zählen auch Faltfahrräder und Einräder) aus Sicherheitsgründen nur befördert werden, sofern diese einen getrennten Stauraum haben. Einige Überlandbusse verfügen ber ein Gepäckfach, in dem einzelne Räder verstaut werden können, in den neueren Bussen mit Niederflureinstieg ist kein Radtransport möglich. In den Stadtbussen und in den Citybussen ist die
Radmitnahme nicht gestattet.

Eigene Fahrradträger mit Platz für ca. 5-6 Fahrräder gibt es vom Frühjahr bis Herbst auf folgenden Buslinien:

  • Linie 273 Mals – Martina (25.03.18 – 05.11.18)
  • Linie 245 Meran – Ulten – Lana (25.03.18 – 05.11.18)
  • Linie 321 Brixen – St. Andrä – Palmschoß (02.04.18 – 08.12.18)
  • Linie 340 Brixen – Klausen – Villnöss (02.04.18 – 08.12.18).

Die Haltestellen, an denen Fahrräder aufgeladen werden können, sind im Fahrplan mit dem Rad-Symbol gekennzeichnet.